MINT-Garage - Zwischen Lötkolben und Robotern

Es handelt sich dabei um ein erstes grundlegendes Konzept für den Aufbau und die Organisation der MINT-Garage. Das Projekt ist Teil der MINT-Offensive der Bildungsregion Tirschenreuth, die seit 1. März 2018 ein neues Mitglied der MINT-Allianz Bayern ist. Das Vorhaben soll fortlaufend weiter ausgebaut und um neue Projekte ergänzt werden.

Ziel der MINT-Garage und der damit verbundenen Projekte ist es, die Kinder und Jugendlichen schon früh an MINT-Themen heranzuführen und die Fachbereiche interessanter zu gestalten. Der Fokus liegt innerhalb des Projekts in erster Linie auf der Praxis und dem selbstständigen Arbeiten, das im schulischen Lernen oftmals zu kurz kommt. Damit sollen die Kinder und Jugendlichen motiviert werden, sich selbst mit MINT-Themen zu beschäftigen. Vor allem auch Mädchen sollen für die MINT-Thematik begeistert werden.

Außerdem werden wichtige „soft skills“, wie Teamwork, kreative Problemlösung und Kreativität gefördert. Durch eine gute Ausstattung und Betreuung soll wirklich allen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geboten werden, sich mit MINT-Themen zu beschäftigen.

Initiates file downloadFlyer

Termine
Am 09.03. machen wir einen Probelauf unter realen
Bedingungen (Anmeldungen sind noch möglich) und ab
23.03. starten wir dann – von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr.

Anmeldung
Die MINT-Garage wird als feste Einrichtung etabliert. Wir
werden die jeweiligen Termine und die Workshop-Schwerpunkte
noch bekanntgeben (Opens external link in new windowwww.dasAusbildungsportal.de).
Bis die Internetanmeldung eingerichtet ist, können Sie sich
gerne per Mail (hilmar.fuetterer(at)tirschenreuth.de) vormerken
lassen.

Thema
Der erste „MINT-Garagen-Workshop“ beschäftigt sich mit
dem Thema IT (Programmierung von Robotern) und ist für
Kinder ab der 6. Klasse geeignet.
Für jüngere Kinder wird es zu einem späteren Zeitpunkt
auch noch Angebote geben.