„Ausbildung 4.0 – Berufe erleben“

Die Digitale Ausbildungsmesse im Landkreis Tirschenreuth geht weiter!

Die Speed Dating-Funktion ist deaktiviert, aber www.dasAusbildungsportal.de wird weiterhin – auch in und nach den Ferien – als Vermittler zwischen Schülern und Unternehmen fungieren. Interessierte können mit den Unternehmen ganz einfach traditionell per Email oder Anruf in Kontakt treten. Weitergehende Gespräche zwischen Interessierten und den ausbildenden Betrieben können wieder real oder weiterhin virtuell stattfinden – je nachdem, was verabredet wird.

Hier geht's zu den Unternehmen

 

 ------------------------------

Aktuell

Digital den Traumjob finden

02.07.2020

Tirschenreuth
Normal wäre im März die Ausbildungsmesse in Waldsassen über die Bühne gegangen. Das Coronavirus verhinderte dies aber. Um für Schüler und Unternehmen trotzdem eine Plattform zu schaffen, hat Bildungsmanager Hilmar Fütterer nun die erste digitale Ausbildungsmesse auf die Beine gestellt. "Die Idee ist mir beim Duschen gekommen", sagt er mit einem Lachen.
Die Internetseite www.dasAusbildungsportal.de dient als Plattform für die Online-Messe. "Hier lief schon die letzten drei Jahre die Anmeldung der Unternehmen für die Messen. Das haben wir nun alles nur ein wenig aufgebohrt", erklärt Fütterer. Unter anderem gab es schon eine Speed-Dating-Funktion. Dort konnten die Schüler Termine an den Messeständen ausmachen. Dieses Tool wurde ausgeweitet und kann nun auch bei der digitalen Messe genutzt werden. Zudem können Unternehmen Videos und ihre Firmenpräsentation hochladen, um sich den Jugendlichen vorzustellen. "Wir sind da ganz pragmatisch vorgegangen", beschreibt der Bildungsmanager.

Bildungsmanager Hilmar Fütterer, Wirtschaftsförderer Dr. Volker Höcht und Schulamtsdirektor Rudolf Kunz (von links) hoffen, dass die digitale Ausbildungsmesse bei Schülern und Unternehmen Anklang findet.

Hier geht' zum Artikel auf ONETZ.de